Aktion | Keine Kommentare

Energiesparen: Kinder lernen es l(i)eben.

Klar, jedes Kind ist verschieden. Begucke ich mir aber meine drei, so haben sie eines gemeinsam: Im Kleinkind- und Kindergartenalter konnten sie alle nicht ohne Licht einschlafen – die Lieblings-CD lief ebenfalls.

Mein Fünfjähriger möchte es abends im Zimmer sogar taghell haben und wehe, wir machen das Licht aus, bevor er tief ins Traumland eingedrungen ist. Da dies so ein elementares Grundbedürfnis unseres Nachwuchses ist, lassen wir das Licht an – auch wenn der Stromzähler aus Sicht der Erwachsenen für diese Lampen unnötig läuft.

Mit kleinen Kindern im Haushalt ist das Energiesparen gar nicht so einfach. Das weiß auch Rolf. Unter einem unserer Energiespar-Artikel im Bloghaus hat er folgenden Kommentar geschrieben:

Wenn Kindergarten- bzw. Grundschulkinder mit im Haushalt wohnen, ist das Energiesparen gar nicht so einfach. Meinem Sohn erkläre ich nun seit einem Jahr, dass er das Licht und den CD-Player ausschalten soll, bevor er sein Zimmer verlässt. Es dauert wirklich lange, bis Kinder das Thema Stromsparen verinnerlicht haben – es ist ja schließlich nicht wirklich greifbar – aber es gehört definitiv zum Lernalltag dazu. Außerdem findet auch hier der Spruch Anwendung: Was Fritzchen nicht lernt, lernt Fritz nimmer mehr. Ich vermute, dass das Thema “Stromsparen” erst verstanden wird, wenn sie in der ersten eigenen Wohnung ihre erste eigene Stromrechnung bezahlen müssen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Tja, wie gelingt es, die eigenen Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren?

weiterlesen

Service | 5 Kommentare

Energiesparen im Haushalt – so geht’s.

Alle Räume sind hell erleuchtet, der Fernseher läuft, der Wasserkocher sprudelt, das Radio dudelt ungehört vor sich hin, der Ersatzkühlschrank im Keller kühlt und ist leer … was für eine Verschwendung von Energie – und Geld.
Schon kleine Verhaltensänderungen können beim Sparen helfen. Rund 250 Euro im Jahr könne ein durchschnittlicher Zweipersonenhaushalt sparen, wenn bewusster mit Energie umgegangen würde, betont das Umweltbundesamt (UBA). Wie das ganz ohne Verzicht auf Komfort gelingen kann, zeigt die UBA-Broschüre „Energiesparen im Haushalt“.

Der kostenlose Ratgeber gibt Tipps zum Neukauf energieeffizienter Geräte, hilft aber auch beim Aufspüren unerkannter Stromfresser im Haushalt. UBA-Vizepräsident Thomas Holzmann unterstreicht:

Wir haben heute schon sehr viel effizientere Elektrogeräte als noch vor zehn Jahren. Dennoch kann man viel mehr tun, um den Stromverbrauch zu senken. Ein Durchschnittshaushalt kann bis zu 250 Euro sparen. Nach wie vor der einfachste Weg: Geräte komplett abschalten, die nicht im Einsatz sind und womöglich Strom auch im Leerlauf verbrauchen.

weiterlesen

Inside | Keine Kommentare

Yellos und ihre Hobbys: Karins Herz schlägt für Südafrika und die Malerei.

Schon immer hat Karin gemalt. Als sie 13 Jahre alt war, fertigte sie ihr erstes Ölbild. Später studierte sie Kunst auf Lehramt, damals noch in der DDR. Diese Leidenschaft fürs Malen und künstlerisch Schaffende hat unsere Kollegin aus dem Direktvertrieb nie abgelegt. Vor einigen Jahren ist jedoch eine zweite große Leidenschaft hinzugekommen: die Liebe für Südafrika.

Seit ihrer ersten Reise dorthin hegt Karin eine tiefe Zuneigung zu dem Land, der atemberaubenden Natur sowie den faszinierenden Menschen und Tieren, denen sie dort begegnet ist.

Erzählt sie von ihren Reiseerlebnissen, wird man als Zuhörer von ihren Schilderungen emotional mitgenommen – in eine Welt, in der Antilopen, Hippos, Hyänen, Giraffen, Löwen, Zebras und vor allem Elefanten eine entscheidende Rolle spielen.

Und wer bei uns in Köln an dem „Dschungelzimmer“, ein eigens ausgestattetes Spielzimmer für den Yello Nachwuchs, vorbei kommt, dem fallen sofort die Zebras, Giraffen und Affen auf: Karin hat einige der Tiere und Landschaften aus Südafrika auf die Wände und Glaswände des Raums gemalt und so eine tierisch bezaubernde Atmosphäre geschaffen.

Ein magischer Moment – Begegnung mit Elefant Tembo.

weiterlesen