28. März 2012 | Service | 30 Kommentare

Papierkram war gestern – Die Online-Rechnung von Yello ist jetzt.

Wir kommen gleich zur Sache: Lästiger Papierkram und das nervige Abheften von Dokumenten haben im 21. Jahrhundert nichts mehr zu suchen – finden wir. Also, einfach mal Regale entrümpeln, einen Blick in die staubfreie Mein Yello Welt werfen und online versorgen lassen.

Die Abrechnung kommt. Sofort.

Mit den dicken und überfüllten Ordnern ist Schluss, denn die gelbe Rechnung gibt’s online bequem und sofort per Knopfdruck. Sobald die Jahresrechnung ansteht und es ans Ablesen geht, muss nicht extra Stift und Zählerkarte rausgekramt werden. Auch der Gang zur Post fällt weg. Einfach kurz ins Netz gehen, unter www.mein-yello.de einloggen und Zählerstand eingeben. Danach reicht die Zeit noch nicht mal zum schnellen „Kaffee-holen“, denn die Jahresrechnung ist direkt generiert und erscheint ohne Verzögerung auf dem Bildschirm.

Kein heißer Brei.


Während andere nicht nur mit Papierkram kämpfen, sondern auch mit lästigen Stromfachwörtern, halten wir unsere Rechnung schlank. „Wir haben doch keine Zeit“ – also wollen wir uns nicht noch lange mit der Stromrechnung aufhalten. Die einzige Frage, die sich uns also stellt, ist einfach: Hab ich im letzten Jahr zu viel verbraucht oder doch Strom gespart? Und vielleicht noch: Hat sich mein Verbrauch im Gegensatz zum Vorjahr verändert? Die Antworten darauf gibt’s in der gelben Rechnung auf einen Blick.

Schön und simpel verpackt, sieht der Kunde also:

  • seinen Gesamtverbrauch,
  • den End-Jahresbetrag und
  • die Differenz zu seinen zuvor geleisteten Abschlägen, die entweder eine Gutschrift oder eine Nachzahlung direkt mit angibt.

Für alle, die trotzdem lieber genauer hinschauen wollen: Mehr Informationen lassen sich über den kleinen runden „i“-Button heranholen.

Abkürzung zum Abschlag.


Nicht nur die Online-Rechnung kommt per Klick, sondern auch die neue Abschlagsempfehlung. Ergibt sich durch die Online-Rechnung ein abweichender Abschlag, so wird dieser auch sofort mit angegeben. Der neue Abschlag wird durch das bisherige Stromverhalten ermittelt und neu kalkuliert, um den Kunden bestmöglich in seinen Vorauszahlungen einzustellen. Im besten Fall ergeben sich dann in der folgenden Jahresrechnung keine Differenzen und der Kunde hat weder zu viel noch zu wenig im Voraus bezahlt.

Auch für Nostalgiker geeignet.

Für die Fans von „schwarz auf gelb“ und Ablagensystemiker lässt sich die Online-Rechnung auch auf gutem alten Papier ausdrucken. Oder wer es lieber lokal ablegen möchte, kann sich die Online-Rechnung als PDF abspeichern. Alles ist drin. Auch im Archiv. Alle Online-Rechnungen sind automatisch in einem persönlichen Archiv in Mein Yello hinterlegt. Jede Rechnung kann somit jederzeit eingesehen, auf dem eigenen Rechner lokal abgespeichert oder ausgedruckt werden.

Wenn doch alles so einfach wäre …

Ist es. Mein Yello lädt zum Zurücklehnen ein. Kostenlos und kinderleicht bietet der persönliche Kundenbereich neben jeder Menge Wissenswertes zum Thema Strom viele hilfreiche und spannende Services, die den Strom-Alltag verbessern. Yello Strom tüftelt jederzeit an Optimierungen, die seinen Kunden das Leben erleichtern. Helft uns gern weiter, indem ihr uns auf dem Laufenden haltet.

Übrigens…


Was gefällt euch? Was geht besser? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

  1. Anton sagt:

    Vielleicht sollte Yello erst mal sein Customer Care und die Callcenter in den Griff bekommen und auf Kundenanfragen antworten und eingehen, bevor man hier Blogger auf die Welt loslässt, die Social Media tauglich den Anbieter loben.

    Aktuelle Fehler:
    Gar keine Antworten, oder Textbaustein-Antworten. Antwortzeiten von über einer Woche auf E-Mails! Anbieter-Portierung zu Yello ohne jegliche Unterstützung! Kein Zugang zum Kundenportal nach Vertragsabschluss und damit keine Möglichkeit, Zählerstände zu erfassen und die durch die AGB in die Yello Postbox diktierten Rechnungen einsehen zu können! Finger weg von Yello. Ich kündige heute.

  2. Frank sagt:

    Hallo Anton,

    das hört sich an, als wäre da was schiefgelaufen. Bitte schicken Sie uns doch kurz Ihre Vertragsnummer per Mail an online@yellostrom.de, wir schauen uns das dann direkt mal an.

    Viele Grüße, Frank

  3. Herbert Grupe sagt:

    wie kommich zu meiner rechnung nach dem ich den zählerstand eingegeben hatte, das war das erste mal einfacher herbert grupe

    • Jochen sagt:

      Hallo Herr Grupe,
      da müssen wir jetzt noch mal nachfragen: Meinen Sie die Jahresendabrechnung oder geht es um die monatlichen Abschläge?
      VG, Jochen

  4. hischke sagt:

    habe zwar meinen zählerstand schon per post abgeschickt, möchte es doch mal mit dem internet versuchen.

  5. dieter wagner sagt:

    wie kann ich meine rechnung ersehen.mfg dieter wagner

  6. Meike sagt:

    Hallo Herr Wagner,
    ich habe gerade versucht Ihnen eine Email zu schicken, aber leider bekomme ich da eine Fehlermeldung. Wären Sie so nett und schreiben uns Ihre Adresse an online@yellostrom.de? Dann melden wir uns! Vielen Dank und viele Grüße
    Meike Schunda

  7. Irene sagt:

    Ich bin sehr enttäuscht! Eine Zahlung zu fordern sind sie schnell. Aber etwas zu erstatten, das kann warten. Ich habe schon mehrmals angerufen um mich zu erkundigen wann ich mit meinem Guthaben rechnen kann. Ich bekomme zuerst eine sofortige Zusage. Nachdem aber nichts passiert und ich nochmal anrufe heißt es System wird umgestellt. Super! Und wie lange das Ganze dauern soll weiß auch keiner. Was ich aber am Schlimmsten finde ist die Unwissenheit der Mitarbeiter. Keine konkrete Antwort. Nach dem Motto “Ach wart halt”.Ich finde das unverschämt!

  8. Jochen sagt:

    Hallo Irene,

    ich kann Ihren Unmut verstehen. Die Rechnungen verschicken wir aber automatisch. Erstattungen genauso. Wir hatten ja hier schon angekündigt, dass es bei unserer Datenbank und den Services zurzeit erhebliche Umbaumaßnahmen gibt:

    http://bloghaus.yellostrom.de/2012/09/renovierungsarbeiten-yello-putzt-sich-fur-sie-ganz-neu-raus/

    Und in der Tat: Einige Abläufe sind komplizierter als geplant oder funktionieren noch nicht so, wie sie sollen. Die Techniker arbeiten daran mit Hochdruck – die Kollegen im Callcenter sind aber nicht die Techniker und können daher auch keine verbindlichen Aussagen machen, wann es funktioniert. Umgekehrt müssen wir sicherstellen, dass das System fehlerfrei arbeitet. Das ist ja auch in Ihrem Interesse: Sie wollen ja den vollen Betrag erhalten, der Ihnen zusteht, und nicht irgendeine Phantasiesumme. Genau solche Prozesse im System prüfen wir eben noch.

    Mir ist klar, das Ganze muss so wirken, als wollten wir die Zahlung hinauszögern. Aber so ist es nicht. Auch wir wollen, dass alles ganz schnell wieder reibungslos funktioniert und ärgern uns selbst, wenn es nicht so ist. Aber wo Mensch und Maschine auf einander treffen, können Komplikationen auftreten. Ich kann mich an der Stelle nur stellvertretend entschuldigen und um Verständnis und noch etwas Geduld bitten.

    Ich kann Ihnen aber anbieten, dass Sie uns via online@yellostrom.de anmailen, Namen und Adresse angeben (damit wir Sie in der Datenbank eindeutig identifizieren können) und wir versuchen von hier aus, das System zu umgehen, um eine schnellere Lösung zu finden. Versprechen kann ich aber auch nichts.

    Viele Grüße, Jochen

  9. Kestermann, Theodor sagt:

    finde yello einfach klasse, bin von anfang an euer kundeund habe noch nie probleme gehabt,werde euch in zukunft weiter empfehlen, MACHT WEITER SO:

  10. Radtke Jutta sagt:

    was beinhaltet das sparzähler paket ?
    lg J.Radtke

  11. Alexandra sagt:

    Hallo,wie kann ich meinen Gasvertrag einsehen???Brauche eine Kopie davon…
    Gruß,Alexandra….

  12. Meike sagt:

    Hallo Alexandra,
    meine Kollegen werden sich wegen einer Kopie bei dir melden!
    Viele Grüße,
    Meike

  13. Christel Neth sagt:

    Neue Registrierung nach Änderung der E-Mail Adresse
    wir wollen unseren Zählerstand mitteilen

  14. petra davis sagt:

    yello strom und gas sind ganz einfach top

  15. Heribert sagt:

    mir wurde im Dezember 2013 doppelter Monatsabschlag abgebucht, leider war
    kein Mitarbeiter vom Call Center fähig mir eine kompetente Antwort zu geben.
    traurig,traurig,traurig

  16. Harald sagt:

    naja, ich habe 2 mal an euch eine Mail geschrieben , wusste nicht das es so lange dauert mir
    peer Mail meine Online Rechnung von 2013 zu schicken. meine email adresse habt ihr ja.

    mfg Harald

  17. Harald sagt:

    hallöchen,
    ich habe vor einigen wochen 2 email´s geschrieben und bis heute noch kein bescheid bekommen.
    Ich hatte gefragt ob ich meine Online Abrechnung von 2013 bekommen könnte.
    Ich möchte wissen was ich zurück bekomme oder was ich nachzahlen muss.

    mfg Harald

    • Meike sagt:

      Hallo Harald,
      ich habe meine Kollegen informiert und sie werden sich schnellstmöglich bei Ihnen melden! Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gern unter online@yellostrom.de bei uns melden.
      Vielen Dank und viele Grüße,
      Meike

  18. wilfried gleißner sagt:

    MEINE NEUE E-MAIL

  19. Peter Jost sagt:

    Hallo,Yellowstrommitarbeiter
    Ich bin seit 1.1.2014 Kunde bei Euch.Habe soeben alle positiven und negativen Kommentare von Yellowstromkunden gelesen.Na,schaun wir mal….

  20. Peter Jost sagt:

    Ich nochmal….war doch noch gar nicht fertig
    Ich möchte am 30.06.2014 beide Verbrauchsstände durchgeben (st ja Halbzeit),da kannich ja sehen,ob ich richtig liege.Das geht doch oder?

  21. Ob man als Kunde nun immer zufrieden ist oder nicht- dass Yello sich darum bemüht über einen Blog mit den Kunden in Kontakt zu treten ist doch erst mal eine gute Sache. Hätte vor einiger Zeit auch nichts davon gehalten, aber da mittlerweile jede Marke diesen Weg geht ist es doch zu einem Standard geworden. Das ist gut so, denn auf diese Weise können Anbieter dafür sorgen, dass die Anliegen der Kunden von allen Seiten einsehbar sind. Was bei einem Callcenter ja zum Beispiel nicht der Fall ist, da das Gespräch nur zwischen zwei Seiten stattfindet und von außen niemand etwas mitbekommt…

  22. Parkettlegermeister Dietmar Kaiser sagt:

    Ich benötige die letzte Rechnung.

    • Constanze sagt:

      Hallo Dietmar Kaiser, unter Ihrem Namen und der angegebenen E-Mail-Adresse konnten wir Sie in unserem System leider nicht finden. Bitte schicken Sie uns doch an online@yellostrom.de Ihre Adresse, damit wir Ihnen weiterhelfen können. Viele Grüße, Constanze

  23. Manfred Töpper sagt:

    Hallo,
    wann muß ich meinen jahresstromzählerstand bei euch melden.?
    Bei mir müßte sich etwas geändert haben, da wir ab märz 2014
    eine person weniger sind und das müßte sich in zukunft positiv
    bei dem abschlag in zukunft auswirken.
    Viele grüße
    Manfred Töpper

  24. Meike sagt:

    Hallo Jürgen,
    vielen Dank für die Nachricht. Wir melden uns noch heute!
    Viele Grüße,
    Meike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Reaktionen

  1. [...] wie die Zählerstandseingabe, die Online-Rechnung mit Rechnungsarchiv, die Live-Verbrauchsdaten des Sparzählers oder seit einiger Zeit auch der [...]